Ein Kompass mit der Aufschrift Career

In einer komplexer werdenden Ausbildungslandschaft ist eine Auseinandersetzung mit BO von Bedeutung.

Während in der BHS der Praxisbezug inklusive Berufspraktika fix vorgesehen sind, findet an der AHS die Berufsorientierung in der Regel integrativ und eventuell in einer unverbindlichen Übung statt.

In der AHS-Oberstufe gibt es neben der Beschäftigung mit dem Thema integrativ in den verschiedensten Unterrichtsfächern die Möglichkeit, eine unverbindliche Übung wie "Orientierung auf die Berufs- und Arbeitswelt" anzubieten. In Berufsbildenden höheren Schulen können - je nach Ausbildungstyp - zusätzlich zur Allgemeinbildung sowohl bestimmte berufliche Qualifikationen als auch Kenntnisse über die vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten vermittelt werden.

"Berufsorientierung" in der AHS-Oberstufe und der BHS ist als Prozess zu verstehen, der sich nicht in punktuellen Angeboten erschöpft und der nicht mit reiner Berufsinformation gleichgesetzt werden kann. Schulische Berufs- und Bildungsorientierung soll die Berufs- und Bildungswahl einleiten, begleiten und zur selbständigen Berufs- und Bildungswahlentscheidung hinführen.


Laufbahngestaltungskompetenzen

Hier finden Sie einen Überblick über jene Kompetenzen aus den Bereiche Selbstmanagement, Lernen und Arbeiten erkunden sowie Laufbahngestaltung, die idealerweise für eine gute Bildungsweg- bzw. Berufsentscheidung nötig sind. Diese 11 Kompetenzen stellen Fähigkeiten, Haltungen und Kenntnisse dar, die eine Person braucht um eine fundierte Wahl zu treffen und ihren Bildungs- und Berufsweg erfolgreich zu bewältigen. Aufgabe der Schule ist in jeweils alters- und situationsadäquater Weise Zugänge und Lernanlässe herzustellen um den Aufbau dieser Kompetenzen zu unterstützen.

Das BMBWF hat einen Überblick über diese Laufbahngestaltungskompetenzen erstellt, samt Vorschlägen einer Zuordnung zu Unterrichtsgegenständen. Geeignet z.B. als Planungsunterlage am Beginn des Schuljahres. 


Zielbild für die schulische Umsetzung von ibobb auf der 1. bis 13. Schulstufe

Das BMBWF fasst  in diesem Zielbild in Stichworten zusammen, wie man sich die Umsetzung von ibobb über den gesamten Verlauf von der Volksschule bis zur Sekundarstufe 2 vorstellen soll, und zwar jeweils aus Sicht der SchülerInnen, der LehrerInnen, der Schulleitung und der Eltern.


Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe II

Hier finden Sie zahlreiche Materialien und Anregungen für den BO-Unterricht sowie für die Umsetzung der BO in integrativer Form.


Studien, Broschüren, Berichte

Hier finden Sie themenspezifisches Hintergrundwissen und aktuelle Unterlagen.


18plus Berufs- und Studienchecker


Folder key2success: Was tun nach der Matura? Die richtigen Entscheidungen vorbereiten, treffen und umsetzen


 

35 Ergebnisse

Der Jugendkompass ist eine Orientierungshilfe für Jugendliche bis 16 Jahre. In ca. 15 Minuten erhält man individuell passende Berufsvorschläge aus einem Pool von rund 1.000 Berufen.

Link zur Website

Die Bewerbung ist der erste Schritt zum neuen Job. Im interaktiven Bewerbungsportal des AMS Österreich findet man zahlreiche Hilfestellungen rund um das Thema Bewerbung. Weitere Inhalte sind Bewerbungstraining, Musterbewerbungen und mit Hilfe eines Online-Editors kann man auch Bewerbungsunterlagen erstellen.

Link zur Website

Hier finden Sie die Anmeldefristen für alle Universitäten und  Fachhochsschulen in Wien, sowie nützliche Tipps rund um die Anmeldung.

Link zur Website

Bei der Berufs-Safari bietet die Wirtschaftskammer Tirol einen umfassenden Überblick über die verschiedensten Berufsbereiche. Das Beste daran: Man kann typische Tätigkeiten seines Traumjobs gleich selbst ausprobieren. In Kleingruppen wird man durch verschiedene Stationen geführt und gezeigt, was die Zukunft zu bieten hat.

Link zur Webseite

Diese Website bietet zahlreiche Materialien zum Thema Bewerbung - angefangen von Tipps für ein Bewerbungsschreiben über die Erstellung eines Lebenslaufes bis hin zu Videos über gut bzw. weniger gut gelungene Vorstellungsgespräche. Die ganzen Materialien gibt es auch auf Englisch!

Link zur Website

Im Berufsinformationscomputer BIC der Wirtschaftskammer Österreich sind Informationen zu über 2000 Berufen gespeichert. Zur ersten Orientierung dient das Interessenprofil, das Interessen und Neigungen sichtbar macht. Zur Berufswahl erhält man Anregungen und Hinweise zur Berufswahl und Tipps für den Bewerbungsprozess. In den Menüs Thema & Service findet man Informationen zu verschiedenen Schwerpunkten und viele nützliche Adressen und Linktipps.

Link zur Website

Die Bildungspfade von BILDUNG DER WIRTSCHAFT der Wirtschaftskammer Wien ermöglichen Fachkräften einen qualitätsvollen Bildungs- und Karriereverlauf – ganz nach ihren Bedürfnissen, den Anforderungen der Wirtschaft und dem Bedarf der einzelnen Branchen. Sie stellen Karrieremöglichkeiten in verschiedensten Branchen und Berufsfeldern dar. In jedem Fall gilt: Wer eine Ausbildungsstufe im jeweiligen Bildungspfad absolviert hat, ist befähigt, die nächste Stufe im Bildungspfad in Angriff zu nehmen.

Die dargestellten Bildungspfade zeigen exemplarisch anhand von Bildungsanbietern der WKO durchgängige Entwicklungsmöglichkeiten auf. Daneben bestehen eine Reihe weiterer Bildungsanbieter. Die Bildungspfade von Bildung der Wirtschaft sind in das Bildungssystem in Österreich eingebettet.

Link zur Webseite

Für welchen Beruf bist Du geeignet? Da dieser Test auf Englisch ist, eignet er sich gut für den Einsatz im bilingualen Unterricht.

Link zur Website

Dieses Portal bietet Informationen zu offenen Lehrstellen in Österreich (Lehrstellenbörse) sowie Beschreibungen zu Lehrberufen verschiedener Branchen und Tipps zur Lehrer und Berufswahl.

Link zum Lehrlingsportal

Die Chance Agentur in Salzburg bietet kostenlose Workshops für Schüler/innen, Eltern und Pädagog/innen an zum Thema Bewerbung, Schulstress, Mobbing usw. Im Workshopfolder findet man einige Angebote dazu.

 

Workshopfolder 2018/19

Die Ausbildungswege in der Industrie sind vielfältig. So unterschiedlich wie die Unternehmen und die Produkte, so unterschiedlich sind auch die Möglichkeiten, in der Industrie seinen Traumjob zu finden. KfZ-Elektrikerinnen, EDV-Technikerinnen, Technische Zeichnerinnen und noch mehr junge Frauen (und Männer) in technischen Berufen erzählen in kurzen Interview-Sequenzen, was ihnen an ihrem Job am besten gefällt. Die Webseite wird bereitgestellt von der Industriellenvereinigung Steiermark und Wirtschaftskammer Steiermark.

Link zur Webseite

Was ist eine Fachhochschule, was unterscheidet das Studium an einer solchen von dem an einer Universität? Welche Ausbildungen werden wo angeboten? Was muss ich tun, um an einer FH studieren zu können?

Link zur Website

Chance Salzburg hat die Broschüre "Herz, Hirn, Hand Begabt - eine Hommage an die Lehre" herausgegeben. Die Broschüre findet man hier.

Das Jugendservice des Landes Oberösterreich bietet Infos zu Arbeit, Bildung, Freizeit, Internationales und Leben. Der Bereich Arbeit bietet Infos zu Berufsorientierung, Bewerbungen, Lehre, Jobcoaching, usw. Der Bereich Bildung bietet Infos zu Schule, Studium, Lernen, Lernbörsen, Zweiter Bildungsweg, Ausbildung im Sozialbereich usw. Unter anderem wird auch Bildungsberatung ab dem 8. Schulbesuchsjahr angeboten sowie Jobcoaching ab dem 9. Schulbesuchsjahr.

 

Link zur Webseite

Der Karrierekompass ist das Einstiegs- und Informationsportal zu den Online Tools des AMS. Er liefert Auskünfte zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Bewerbungen, Arbeitsmarktdaten, Gehälter und Chancen.

Lin zur Website

Auf dieser Plattform der Puls Media GmbH finden sich rund 25.999 Angebote aus Österreich, Deutschland und der Schweiz samt Beschreibung. Darüber hinaus hilft ein 3stündiger Online-Test ein passendes Studium auszuwählen.

Link zur Webseite

Das Lehrberufs-ABC der Arbeiterkammer Oberösterreich bietet Informationen zu verschiedenen Berufen, Lehrlingsentschädigung, Ausbildungsstätten, Wohnheime, Berufsprognosen und Verdienstmöglichkeiten.

Link zur Webseite

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet auf dieser Plattform mehr als 6.000 Lehrbetriebe zur Auswahl.
Man kann in 3 Schritten den Wunschberuf suchen und finden!
Informationsfolder

Link zur Webseite

Die Webseite der Wirtschaftskammer und des AMS nutzen Betriebe zur Stellenausschreibung. Lehrlinge können aus 4000 Angeboten wählen.

Link zur Webseite

Lerne, was Spaß macht und DICH herausfordert!
Im aktuellen Folder (2019) der sparte.industrie der WKO Oberösterreich findest du offene Lehrstellen in OÖ Industriebetrieben. Die meisten Betriebe bilden jährlich Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen aus.

Link zur Webseite

Das Logo Jugendmanagement des Landes Steiermark bietet in seiner Broschüre "Ferien- und Nebenjob" rechtliche Hinweise, Bewerbungstipps und Servicestellen zum Thema.

Broschüre

NICE is an open European network for the academic training of people who practice career guidance and counselling (career practitioners). The informal network of NICE currently comprises representatives of more then 50 higher education institutions from more than 30 European countries.

NICE is organised through the NICE Foundation. All academic programs for the training of career practitioners in Europe, as well as supporting organisations and people are invited to become founders of NICE.

Link zur Webseite

On the website of Network for Innovation in Career Guidance and Counselling in Europe you also find many interesting publications. Not all are free available.

Link zur Webseite

Schüler*innen, die das 15. Lebensjahr vollendet haben, dürfen nicht nur arbeiten gehen und Geld verdienen, sondern auch ein Praktikum absolvieren.
Die FFG bietet die Möglichkeit, Praktikumsstellen im naturiwssenschaftlichen Bereich zu finden.

Talente – Ausschreibung Praktika für Schülerinnen und Schüler 2019

Link zu Praktika in Naturwissenschaft und Technik

Finde bei mehr als 200 Lehrberufen den Traumjob! Genauen Plan oder keine Ahnung, was man werden will? Hier findest man alles über mehr als 200 Lehrberufe.
Warum welcher passt, wo man sich bewerben kann und welche neuen Projekte es im jeweiligen Bundesland gibt. Auf dieser Webseite findet man einen Self-Check (dort kann man genau ausloten, welcher Beruf zu einem passt), Chancen-Finder (Welche Lehrbetriebe bieten meinen gewünschten Beruf an?), Fragen stellen (Expert/innen der WKO geben Antwort auf Fragen wie "Wie finde ich eine Lehrstelle?" oder "Wieviele und welche Lehrberufe gibt es?" und Profis im Portrait (Jugendliche, die aus Lehrberufen berichten).

https://www.probierdichaus.at/?_ga=2.39387875.1507666378.1558354151-1125530117.1554898621

Die Psychologische Studierendenberatung hilft Ihnen bei Wahl und Beginn
des Studiums, unterstützt Sie bei der Persönlichkeitsentfaltung und berät bei
studienbezogenen und persönlichen Problemen.

Link zur Website

Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) bietet mit der Studienplattform ein Service, das es nicht nur ermöglicht, sich das für eine_n passende Studium auszuwählen, sondern das auch über Zugangsbeschränkungen und Aufnahmeverfahren informiert.

Link zur Webseite

Schulabschluss, Matura – und was nun? Es stehen heute viele Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Ziel des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) ist es, Sie in Ihrer Studienentscheidung und Phase der Orientierung zu unterstützen und Ihnen die zur Auswahl stehenden Ausbildungen aufzuzeigen.

Link zur Webseite

Studieren.at ist ein unabhängiger Wegweiser durch den Dschungel der Studienmöglichkeiten. Hier findet man ausführliche Informationen zu hunderten verschiedenen Studien, egal ob an Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische oder Kirchliche Hochschulen in Österreich. Weiters gibt es auch eine Jobbörse, um den passenden Job zu finden.

Link zur Webseite

Es gibt mehr als 2.000 Möglichkeiten für berufliche, schulische und akademische Ausbildung. Oft fehlt der richtige Überblick. Oft weiß man zu wenig über die eigenen Interessen und Fähigkeiten. Oder man kann sich einfach nicht entscheiden.

Die Wirtschaftskammer Wien hilft die richtigen Antworten zu finden:

  • Eine Lehrausbildung - aber welche?
  • Wäre ein anderer Schultyp besser für mich?
  • Welcher Schultyp passt zu mir?
  • Studieren - aber was und wo?
  • Vielleicht gleich in den Beruf - aber in welchen?
  • Lehre nach der Matura?

Link zur Webseite

Die Technische Universität Wien bietet mit diesem Online-Tool angehenden Studierenden eine Hilfestellung bzw. Unterstützung zur realistischen Selbsteinschätzung bezüglich ihrer Studienwahl.

Das Verfahren ist aktuell für folgende Studienrichtungen verfügbar:

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau

Link zur Website

Die Wirtschaftskammer Österreich leistet mit dem Unternehmerführerschein® einen erheblichen Beitrag zur Förderung von Unternehmergeist und Wirtschaftswissen an Österreichs Schulen. Der Unternehmerführerschein® ist eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich und wird als Zusatzqualifikation ab der achten Schulstufe angeboten. 

Link zur website

Jeder Mensch hat Fähigkeiten, Stärken und Talente. Doch worin ist man anderen voraus? In welchem Beruf wird man richtig zufrieden? Je genauer man seine Stärken kennt, desto leichter kann man seine Zukunft planen und seine beruflichen Träume verwirklichen.

Gerade als Jugendlicher bist du hier besonders gefordert. Du stehst an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf und willst die richtige Entscheidung für deinen weiteren Bildungs- bzw. Berufsweg treffen

Die Potenzialanalyse hilft dir, deine Stärken zu erkennen und zu entdecken, was noch in dir steckt. So ist es leicht, den Weg zum idealen Job zu finden. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet dies auf ihrer Webseite an. Nähere Infos findet man auch im Folder.

Link zur Webseite

Technik ist aus unserem Leben nicht wegzudenken. Ob Alltag, Schule, Arbeit oder Freizeit – überall spielt Technik eine wichtige Rolle. Die Wirtschaftskammer Österreich hat deswegen eine Broschüre herausgegeben welche Möglichkeiten es gibt einen technischen Beruf zu ergreifen.

Broschüre

Das Young Science - Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule, bietet Themenanregungen, ausgehend von aktuellen Forschungsprojekten, inklusive Links und Literaturtipps. Zudem gibt es die Möglichkeit, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler direkt anzusprechen und es können Praktika gesucht werden.

Link zur Webseite