Ein Bleistift, eine Büroklammer, ein Schlüssel, ein Spitzer, ein Pinsel und ein blauer Nähseide auf Holzhintergrund sind zu sehen

Erziehungsberechtigte sind in der Phase der Berufswahlorientierung unverzichtbar.

Erziehungsberechtigte sind in der Phase der Berufswahlorientierung unverzichtbare Ansprechpartnerinnen und –partner für ihre Kinder. Sie kennen die Stärken und Begabungen ihrer Töchter und Söhne genau und können sie auf ihrem Entscheidungsweg unterstützen.

Bei der Anzahl der zur Auswahl stehenden Lehrberufe und schulischen Ausbildungswege ist es schwer, den Überblick zu bewahren.

Eltern raten ihren Söhnen und Töchtern deshalb oft zu bekannten und "bewährten" Berufen. Selten wird Mädchen und Burschen nahe gelegt, einen "nicht-traditionellen" Beruf zu ergreifen. Die gesammelten Informationen sollen Erziehungsberechtigte in der Phase der Berufsorientierung unterstützen und lassen sich auch zur Gestaltung von Elternabenden oder in der Bildungsberatung einsetzen.


 Elterninformation

Materialien

 

9 Ergebnisse

Eltern üben großen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder aus. Ausgehend von ihrer täglichen Beratungserfahrung haben die Berufs- und Bildungsberater/innen der Wirtschaftskammern deshalb gemeinsam mit dem ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft) die Broschüre „Berufswahl begleiten“ entwickelt, die sich an Eltern und andere Bezugspersonen wie z. B. Lehrer/innen, Jugendbetreuer/innen richtet und jetzt in der überarbeiteten Auflage 2018 vorliegt.

Die Broschüre ist in den Berufsinformationszentren der Wirtschaftskammern und WIFIs und am ibw erhältlich.

Wirtschaftskammern Österreichs (Hrsg.): Berufswahl begleiten. Verlag Müller-Medien&More, Fürth, 2018.
 

Broschüre (PDF)

Das Konzept beschreibt Elternarbeit zur Berufsorientierung von der 7. bis zur 10. Schulstufe.
Beschrieben werden einzelne Einheiten - Vorschläge zur Organisation und zu Materialien für die Durchführung machen dieses Konzept zu einer äußerst praxistauglichen Unterlage für Lehrerinnen und Lehrer.

Unterrichtsmaterialien (PDF)

Der Chancen - Check ist ein von der Schulpsychologie - Bildungsberatung für Eltern entwickeltes Prognoseverfahren zum Erkennen der Talente Ihrer Kinder. Auch Tipps zum Fördern von einzelnen Begabungsbereichen sind enthalten.

Broschüre (PDF)

Für Jugendliche wird es immer schwieriger, sich für den richtigen Ausbildungsberuf zu entscheiden. Doch wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen?
Hier setzt dieser Band mit Praxiserfahrungen des Regionalen Übergangsmanagements an. Er stellt erfolgreiche Projekte und Instrumente vor.

Buchvorstellung

Dieses Dokument (erstellt von Sabine Fritz, Steiermark) macht einen konkreten Vorschlag für die Durchführung eines Elternabends und geht dabei ganz besonders auf den Bereich Persönlichkeitsbildung ein.

Anleitung (PDF)

Die Broschüre ist das Ergebnis eines Projektes, ein Fundus an Umsetzungsinstrumenten zur Berufsorientierung mit Eltern. In dieser Broschüre werden die gewonnen Praxiserfahrungen weiter gegeben, die an zwei Modellschulen erprobt wurden. Methoden der Elternarbeit im Übergang Schule – Arbeitswelt.

Broschüre Elternarbeit

Die BerufsInformationsZentren (BIZ) des AMS bieten auch für Eltern wichtige Informationen rund um Beruf und Ausbildung.
Ein gemeinsamer Besuch des BIZ mit Ihrem Kind kann eine wertvolle Unterstützung in der Phase der Berufsorientierung sein.

https://www.ams.at/arbeitsuchende/aus-und-weiterbildung/berufsinformationen/einstieg-ins-berufsleben-nach-der-schule

Das "Schul-ABC" soll eine Hilfe sein, damit es bei Mitteilungen an die Eltern von Kindern mit anderer Erstsprache als Deutsch nicht zu Missverständnissen kommt. Das Schul ABC ist in mehreren Sprachen aufbereitet und bietet wichtige Wörter und Phrasen für den Unterrichtsalltag.

Schul-ABC

In diesem Informationsblatt finden Sie einige wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Kind bei der Berufsorientierung unterstützen können. Für ausführlichere Lektüre bietet sich das Buch Elternratgeber Berufsorientierung an.

Arbeitsblatt (PDF)