Viele Bücher mit bunten Einbänden auf einem Regal an einer roten Ziegelwand.

Außerschulische Beratungsangebote sind wichtige Instanzen, die außerhalb der Schule offeriert werden.

Außerschulische Beratungsstellen sind Anlaufstellen, wo sich Schülerinnen und Schüler Informationen, Beratung zu verschiedenen Themen und Lebenslagen außerhalb der Schule holen können. Diese Beratungsstellen stellen neben der Schule einen großen Wert dar, da sie unterstützend wirken und vielfältig sind.

Weitere Informationen zu Beruf und Ausbildungen finden Sie hier.

Materialien

 

53 Ergebnisse

Das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" ist ein gemeinsames Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das übergreifende Ziel des Programms war es, gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Akteuren vor Ort daran zu arbeiten, jungen Geflüchteten den Zugang zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen. Man findet auf der Webseite zahlreiche Informationen, die man auch für Österreich anwenden könnte. Weiters findet man auch wissenschaftliche Studien zu dem Thema.

Link zur Webseite

Das AMS-Praxishandbuch "Eltern und Berufsberatung - Unterstützung bei der Berufsorientierung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen" (2016, abif und AMS Österreich) ist eine nützliche Grundlage, um einen praxisnahen Zugang zu dieser herausfordernden Thematik zu bieten und eine Hilfestellung dafür zu leisten, eine möglichst erfolgreiche Beratungstätigkeit mit Eltern bzw Erziehungsberechtigten bzw. Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Hinblick auf deren Berufswahlprozesse in die Wege zu leiten.

Praxishandbuch

Bei A|B|O Jugend geht es um deinen individuellen Weg zu Beruf und Arbeit und deine persönlichen Anliegen. Darüber hinaus stehen dir auch Workshops zu Themen wie Berufsorientierung, Bewerbung, Umgang mit schwierigen Situationen und vieles mehr zur Verfügung.

Bei A|B|O Jugend arbeitest du gemeinsam mit deinem Berater oder deiner Beraterin

  • am Erheben deiner Stärken
  • an Hilfestellung bei persönlichen Problemlagen
  • am Erstellen von aktuellen Bewerbungsunterlagen
  • du bekommst Beratung bei der Wahl geeigneter Berufe und Ausbildungen
  • du bekommst Unterstützung bei der Lehrstellen- und Arbeitssuche
  • du wirst gezielt auf Aufnahmetests und Bewerbungsgespräche vorbereitet
  • du kannst an Workshops zu verschiedenen Themen teilnehmen
  • dir werden praktische Erprobungen vor der Berufswahlentscheidung ermöglicht
  • du kannst die umfangreichen Firmenkontakte von A|B|O Jugend nutzen

Junge Erwachsene mit Hörbeeinträchtigung werden im Rahmen ihrer überbetrieblichen Berufsausbildung durch Kommunikationsassistent/innen unterstützt.

Folder

Link zur Webseite

Die Arbeiterkammer Wien und der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) bieten unter dem Schlagwort "Arbeitswelt und Schule" zahlreiche Aktivitäten (Planspiele, Bewerbungstrainings, Publikationen, Informationsveranstaltungen etc.) an frei nach dem Motto "nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen". Inhaltlich beschäftigt sich das Angebot mit Themen wie Berufsorientierung, Politische Bildung, Sozialpartnerschaft, Arbeitsrecht, Migration, Ferialpraktika etc.

Link zur Webseite

Das AMS Österreich bietet auf ihrer Webseite "Arbeitszimmer" Informationen zu Schulausbildungen, Praktika, Studium, Berufswahl für Mädchen usw. an. Bei den einzelnen Kategorien findet man außerdem Videos, Broschüren, weiterführende Adressen, Weiterbildung und ein Berufslexika.

Link zur Webseite

Auf Linie 150 ist das größte Ausbildungsprojekt für junge Flüchtlinge im Bundesland Salzburg und umfasst Berufsorientierung, -vorbereitung und -ausbildung. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur beruflichen Integration von jungen Flüchtlingen geleistet, die bei Interesse und Eignung am Projekt teilnehmen können. Die Teilnehmer/innen werden an den Enden der Buslinie 150 in Salzburg und St. Gilgen ausgebildet und wohnen entlang der Linie 150. In drei aufeinanderfolgenden Ausbildungsjahren kann das 1. Lehrjahr in nachgefragten Lehrberufen vollständig anrechenbar absolviert werden, sodass anschließend ein Einstieg in ein echtes Lehrverhältnis im 2. Lehrjahr möglich ist. Auf Linie 150 umfasst Lehrberufe in den Clustern Metall, Holz, Tourismus, Handel und Käufmännisches sowie Dienstleistungen.

Link zur Webseite

Die Berufekarten in neun Sprachen bieten als modulares Bilderbuch der deutschen Berufslandschaft einen Überblick über typische berufliche Handlungs- und Tätigkeitsfelder. Als Ergänzung zu den Kompetenzkarten dienen sie der beruflichen Orientierung sowie der ersten Einordnung beruflicher Kompetenzen. Insgesamt bilden 48 Tätigkeitsbereichskarten 156 Berufe ab und gehen mit 30 Einzelberufskarten detailliert auf derzeit besonders nachgefragte Berufe ein. Hierbei werden neben Kompetenzanforderungen, Alternativberufen und Weiterbildungsmöglichkeiten auch typische Handlungsfelder und Einsatzorte aufgeführt.

Die Berufekarten kann man hier bestellen.

Ein Interview mit einer Berufsberaterin wird ebenfalls zur Verfügung gestellt hier.

Link zur Webseite

Die BerufsInfoZentren (BIZ) der Arbeitsmarktservices in ganz Österreich bieten Informationen und Beratung zu Berufen und zur Ausbildungswahl. Welche Möglichkeiten die eigene Region bietet und welche Chancen welcher Beruf eröffnet, können die BIZ - Berater/innen ebenfalls klären. Ein persönlicher Besuch zahlt sich aus.

Bericht 30 Jahre BIZ

Link zur Webseite

Der Bib-Atlas des Vereins für Vernetzung, Forschung und Wissenstransfer (in between) zeigt die Vielfalt der Informations-, Beratungs- und Orientierungsangebote für Beruf und Bildung in Österreich. Das Tool macht auf einen Blick sichtbar, welche Organisationen, in welcher Region, zu welchen Schwerpunkten, für welche Zielgruppen Beratung und Orientierung anbieten.

Link zur Webseite

Vom Land Vorarlberg und von der Wirtschaftskammer Vorarlberg wurde 1989 das BIFO als Forum für Bildungs- und Berufsberatung gegründet.

Zwei Kernaufgaben kommen seitdem dem BIFO zu: Erwachsene und Jugendliche über Berufs- und Bildungswege beraten und begleiten.

Hier erhalten Sie Informationen über Bildung, Beruf, Beratung und Berufsorientierung.

Link zur Webseite

Das Institut für Bildungsforschung in der Wirtschaft (ibw) und WKÖ bieten auf der Webseite Infos zu allen Lehrberufen Beschreibungen und viele Videos & Fotos, Tipps zur Lehrstellensuche und zur Bewerbung, Links zu Einrichtungen, die bei der Berufswahl helfen und unterstützen, Antworten auf oft gestellte Fragen und weiterführende Links, Links zu Einrichtungen und Materialien, die bei der Ausbildung und beim Lehrabschluss helfen.

Link zur Webseite

Die Chance Salzburg bietet auf ihrer Webseite Unterstützung für Jugendliche, Institutionen, Schulen, Eltern unter anderem zum Thema Schulabbruch an.

Link zur Webseite

Die Online-Version der Frauenratgeberin ist ein übersichtliches Nachschlagewerk mit alphabetisch gereihten Stichwörtern, Kontaktadressen sowie umfangreichen Informations- und Serviceangeboten zu den Themen Beruf, Bildung, Gleichbehandlung, Soziales und Notfälle, Recht, Familie und Partnerschaft, Finanzielles, Gesundheit und Online-Services. Die Frauenratgeberin wird seit 2. November 2015 von help.gv.at bereitgestellt und vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) herausgegeben.

Link zur Webseite

Das WIFI Wien bietet in Zusammenarbeit mit dem AMS Wien ein Coaching zur Bewältigung des Berufsschulstoffes an. Dabei kann in kleinen Gruppen auf jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer individuell eingegangen werden. 

Link zur Website

Schule oder doch einen Lehrberuf ausüben? In der neu überarbeiteten Broschüre "I hab (k)an Plan" des Jugendinfos des Landes Oberösterreich gibt es Tipps für deine Berufswahl, eine hilfreiche Checkliste, wie Schüler/innen "step by step" zur richtigen Entscheidung kommen, Muster von Bewerbungsschreiben und Lebenslauf und vieles mehr.

Broschüre

Die kostenlose Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Bildung und Beruf! Kostenlos - ohne Terminvereinbarung - mit Kaffee

NMS oder AHS? 14, was nun? Weiter in die Schule oder ab in die Arbeitswelt? Ich habe keine Motivation mehr in die Schule zu gehen! Seit Längerem habe ich die Schule nicht besucht und habe auch keinen Job, was jetzt? Lehre? Was, wenn ich eine Lehre nicht schaffe? Lehre mit Matura? Was ist bei einer Bewerbung zu beachten?

Hilfe, mein Kind will die Schule hinschmeißen! Was tun? Welche Möglichkeiten hat mein Kind, wenn es dieses Schuljahr nicht schafft?

Wie weiter nach der Matura? Welches Studium ist das richtige? Uni oder FH? Studieren ohne Matura?

Zusätzlich stehen jeden Donnerstag nach Voranmeldung auch unsere Bildungskoordinator/innen für die Sprachen Arabisch, Rumänisch, Dari, Farsi, Türkisch, Kurdisch, Indonesisch und BKS zur Verfügung.

ibobb Willkommenskarte

Link zur Webseite

"Industriekarriere" ein Service der Wirtschaftskammer Kärnten informiert über Industrie Lehrstellungen und Ausbildungen in Kärnten. Außerdem vermittelt Industriekarriere freie Lehrstellen in Kärnten und bietet eine Übersicht über alle offenen Lehrstellen.

Link zur Webseite

Du bist zwischen 15 – 21 Jahre alt, und willst gerne eine Ausbildung machen, aber es klappt bisher nicht mit einem Ausbildungsplatz? Und bei einem Jugendcoaching in Betreuung? Schulabgänger/in aus einem sonderpädagogischen Zentrum oder einer Allgemeinen Sonderschule und noch keine 24 Jahre alt?

Du hast Lust, Deine Fähigkeiten und Dein Wissen mit Hilfe von TrainerInnen und Coaches zu erweitern? Interesse, verschiedene Berufe auszuprobieren? Spaß an Gruppenaktivitäten, Sport und Gesprächen mit anderen Jugendlichen? Freude daran, auch Neues zu versuchen?

Jobmania unterstützt Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, und bietet soziale und schulische Nachförderung. Ausprobieren verschiedener Berufe, Arbeitstraining, Coaching und soziales Gruppentraining sind wichtig, um: Selbstvertrauen, Sozialkompetenz und Eigenständigkeit zu fördern, Berufsorientierung zu erlangen und einen Berufswunsch zu entwickeln und den Einstieg in eine weiterführende Ausbildung zu schaffen.

Der aktuelle Folder

Link zur Webseite

Jobtalks 2.0 bringt die Themen "Berufsorientierung und Bewerbung" und "Sicherheit im Internet" zusammen. Jugendliche entdecken wichtige Grundlagen für die Jobauswahl und die Bedeutung und Aussagekraft eigener digitaler Spuren im Netz.

Das Angebot wurde gemeinsam mit der Abteilung Jugendpolitik des Bundesministeriums für Familien und Jugend (BMFJ) - jetzt Bundeskanzleramt Abt. V/5 - Jugendpolitik - und dem Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT) entwickelt.

Link zur Webseite

Jugend am Werk bietet zahreiche Angebote für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen. Dazu zählen, Ausbildungen für Jugendliche, die am freien Markt keinen Ausbildungsplatz gefunden haben bzw. solche, die keine abgeschlossene Ausbildung haben, Unterstützung bei der beruflichen Integration bis hin zu Wohnangeboten.

Link zur Webseite

Der Integrationsfachdienst Jobwärts von Jugend am Werk unterstützt und berät Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen auf der Suche nach einer Berufsqualifizierung oder einem Arbeitsplatz (Unterstützung bei der Berufsqualifizierung und Berufsausbildung, bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und direkt am Arbeitsplatz sowie bei der Suche nach dem richtigen Beruf). Auf der Webseite findet man Infovideos.

Allgemeine Infos
Informationsblatt über Jobcoaching

Link zur Webseite

Das Jugendcoaching der Pro Mente Salzburg ist ein Angebot für Schüler/innen, die am Ende ihrer Schulpflicht sind. Sie bekommen Unterstützung bei der Berufswahl und bei der Organisation von Schnupperpraktika.

Link zur Webseite

Der Verein Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos (insgesamt 28 Stellen in allen Bundesländern) bietet ein flächendeckendes Service für junge Menschen zwischen 12 und 26 Jahren und bearbeitet jährlich rund 180.000 Anfragen zu allen jugendrelevanten Themen von Arbeit und Ausbildung über Wohnen und Mobilität bis hin zum Zivildienst.

Link zur Webseite

Im Jugendportal findest du die besten Infos zu allen Themen, den freshen Blog der Youth Reporter und Möglichkeiten, deine Meinung zu sagen
und deine Ideen zu verwirklichen! Das Jugendportal wird im Auftrag des Bundeskanzleramt (Sektion Familien und Jugend) betreut und finanziert.

Link zur Webseite

Das Jugendservice des Landes Oberösterreich bietet Infos zu Arbeit, Bildung, Freizeit, Internationales und Leben. Der Bereich Arbeit bietet Infos zu Berufsorientierung, Bewerbungen, Lehre, Jobcoaching, usw. Der Bereich Bildung bietet Infos zu Schule, Studium, Lernen, Lernbörsen, Zweiter Bildungsweg, Ausbildung im Sozialbereich usw. Unter anderem wird auch Bildungsberatung ab dem 8. Schulbesuchsjahr angeboten sowie Jobcoaching ab dem 9. Schulbesuchsjahr.

 

Link zur Webseite

Der Jugendwegweiser Steiermark wird unterstützt von Land, Arbeiterkammer und dem AMS Steiermark sowie vom Sozialministerium. Auf der Webseite findet man einen Überblick über alle Angebote für Jugendliche im Bereich Übergang Schule - Arbeitsmarkt. Ebenso werden Infos für Eltern bzw. Erziehungsberechtigte sowie für Berater/innen und Lehrer/innen angeboten.

Link zur Webseite

Das Lehrberufs-ABC der Arbeiterkammer Oberösterreich bietet Informationen zu verschiedenen Berufen, Lehrlingsentschädigung, Ausbildungsstätten, Wohnheime, Berufsprognosen und Verdienstmöglichkeiten.

Link zur Webseite

Eine Lehre läuft nicht immer reibungslos und stellt Lehrling und Lehrbetrieb schon mal vor Probleme. Manche kann man selber lösen, manchmal braucht es Unterstützung von außen. Die Koordinationsstelle unterstützt bei allen Herausforderungen rund um die Lehrausbildung, sei es im Privatleben, im Ausbildungsalltag oder in der Berufsschule. Österreichweit. Die Unterstützung ist gratis. Die bundesweite Koordinationsstelle für Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching im Auftrag von Wirtschafts- und Sozialministerium ist ein Kompetenzzentrum in der Durchführung von Beratungs- und Unterstützungsleistungen rund um mögliche Problemlagen in der Lehrausbildung. Das Ziel ist die Qualität im Lehralltag und damit die Chancen auf eine erfolgreiche Berufsausbildung zu erhöhen.

Link zur Webseite

Lehrling.at ist ein Portal für Unternehmen und Lehrlinge sowie ein moderne Lehrlingsjobbörse. Weiters findet man auf der Webseite eine Infoecke mit Neuigkeiten, Bewerbungstipps, Videos von Lehrbetrieben und andere hilfreiche Videos zum Thema Lehre.

Link zur Webseite

Die Webseite der Wirtschaftskammer und des AMS nutzen Betriebe zur Stellenausschreibung. Lehrlinge können aus 4000 Angeboten wählen.

Link zur Webseite

Das Logo-Jugendmanagement des Landes Steiermark informiert Jugendliche und an Jugendthemen interessierte Erwachsene um vielfältige Perspektiven und Möglichkeiten aufzuzeigen, stärkt Jugendliche in der Entwicklung und Optimierung ihrer individuellen Kompetenzen, vermittelt zwischen unterschiedlichen Lebenswelten, in denen sich Jugendliche bewegen, sind mehrsprachig und schlagen Brücken zwischen den unterschiedlichen Lebensrealitäten. Die Broschüre "Bildung" hilft Jugendlichen bei Fragen zur Entscheidung von Ausbildungswegen.

Broschüre

Das Logo Jugendmanagement des Landes Steiermark bietet in der Broschüre "Lehre" alles zu Thema Lehre.

Broschüre

Eine Lehre machen mit Unterstützung? Der Verein Mentorix in Wien bietet integrative Lehrlingsausbildung für die Sparten Bürokaufmann/frau und Einzelhandelskaufmann/frau. Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen werden auf dem Weg zu einem erfolgreichen Lehrabschluss begleitet.

Link zur Webseite

Das Mobile Unterstützungsteam Steiermark (MUT) bietet Pädagog/innen, Eltern und Erziehungsberechtigten wie auch Schüler/innen eine Vielzahl an Anlauf-, Beratungs- und Informationsstellen bei Fragen und Anliegen rund um den Schulbetrieb und Schulbesuch an. Die Schwerpunkte sind unter anderem Basisbildung/Pflichtschulabschluss, Beratung für Lehrer/innen, Beratung von Eltern bzw. Schüler/innen mit anderen Erstsprachen als Deutsch. Weiters findet man auf der Webseite zahlreiche Materialien, Workshops usw.

Link zur Webseite

Das Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA) ist eine Initiative des Sozialministeriumservice und verfügt über ein sehr ausdifferenziertes und bedarfsgerechtes System zur Unterstützung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 65. Es werden unter anderem auch Jugendcoaching, Produktionsschule, Berufsausbildungsassistenz, Arbeitsassistenz und Jobcoaching angeboten.

Link zur Webseite

Die Arbeitsassistenz richtet sich an Menschen mit Behinderungen sowie an Jugendliche mit Assistenzbedarf, die Unterstützung bei der beruflichen (Re-)integration benötigen, und an Unternehmen, die Menschen mit Behinderungen beschäftigen oder beschäftigen wollen.

Link zur Webseite

Die Österreichische Hochschüler/innenschaft (ÖH) - Referat für ausländische Studierende bietet kostenlose Beratung für alle, die bereits an einer österreichischen Hochschule studieren oder hier ein Studium beginnen wollen. Fragen zu Problemen mit dem Aufenthaltstitel oder Visum, der Zulassung zum Studium, dem Erwerb von Deutschkenntnissen, zu Studiengebühren und anderen Schwierigkeiten werden thematisiert. Die Beratung wird in mehreren Sprachen angeboten.

Webseite

Du maturierst dieses oder nächstes Jahr und interessierst dich für ein Studium an der Uni Graz? Du bist der oder die Erste in deiner Familie, der/die an die Uni gehtund/oder hast Migrationshintergrund und stellst dir die Frage: „Ist ein Studium das Richtige für mich?“  Mit unserem Mentoringprogramm für First Generation Students wollen wir dir die Möglichkeit geben, schon vor Studienbeginn in dein Wunschstudium hinein zu schnuppern, die Universität und den Campus kennen zu lernen und Unterstützung beim Übergang von der Schule an die Uni geben. Das Programm setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen und bietet dir die optimale Vorbereitung für den Einstieg ins Studium. Was dich im Peer-Mentoring erwartet:

  • Uni Erleben - Unser Schnuppertag lässt dich dein Wunschstudium sowie den Forschungscampus kennenlernen
  • Workshop - Unser Workshop versorgt dich mit Infos rund um den Studienbeginn und vermittelt dir wichtige Tipps und Tricks für Anmeldung, Inskription und die ersten Schritte an der Uni
  • Stammtisch - Lerne zum Abschluss der Mentoringphase andere Mentees und vielleicht zukünftige Studienkolleginnen und -kollegen kennen, um von Anfang an vernetzt zu sein

Darüber hinaus stehen dir unsere Mentorin und unser Mentor jederzeit per Mail oder im Rahmen von Sprechstunden beziehungsweise auch nach persönlicher Terminvereinbarung mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr Infos findet man hier im Flyer.

Link zur Webseite

Finde bei mehr als 200 Lehrberufen den Traumjob! Genauen Plan oder keine Ahnung, was man werden will? Hier findet man Informationen über mehr als 200 Lehrberufe.

Warum welcher passt, wo man sich bewerben kann und welche neuen Projekte es im jeweiligen Bundesland gibt. Auf dieser Webseite findet man einen Self-Check (dort kann man genau ausloten, welcher Beruf zu einem passt), einen Chancen-Finder (Welche Lehrbetriebe bieten meinen gewünschten Beruf an?), Expert/innen der WKO geben Antwort auf Fragen wie "Wie finde ich eine Lehrstelle?" oder "Wieviele und welche Lehrberufe gibt es?" und Profis im Portrait (Jugendliche, die aus Lehrberufen berichten).

Link zur Webseite

Wenn Menschen aus ihrer Heimat flüchten müssen und in einem fremden Land ein neues Leben beginnen, sind sie mit vielen Herausforderungen und Fragen konfrontiert. Die vom Fonds Soziales Wien entwickelte Website erleichtert geflüchteten Menschen das Einleben in unserer Stadt. Die neue Serviceplattform ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi verfügbar.

Webseite

Der Verein "Technopool Jugendförderung Wien" bietet auf dieser Webseite zahlreiche Infos für Jugendliche, offene Lehrstellen in Wien, Infos für Firmen, Tipps bei der Bewerbung und vieles mehr an.

Link zur Webseite

Die ibis acam Bildungs GmbH unterstützt und berät Jugendliche, die keine reguläre Lehrstelle am ersten Arbeitsmarkt finden konnten und können nach einer vorgeschalteten Berufsorientierung als Lehrlinge in der überbetrieblichen Lehrausbildung angestellt werden. Sie sind sozialversichert, erhalten eine Ausbildungsentschädigung und absolvieren die Lehre mit Hilfe einer Mischung aus Gruppentagen, Betriebspraktikum, Berufsschule und sozialpädagogischer Betreuung. Besonderer Wert wird auf die Vernetzung mit Wirtschaftsbetrieben aus den Regionen gelegt.

Link zur Website

Der Verein in.come (zur Integration von Menschen mit Benachteiligungen) in Wien bietet Jugendcoaching an und erarbeitet mit Jugendlichen bis zum 19. Geburtstag berufliche Perspektiven und hilft in Richtung Schule, Kurs oder Job. Für benachteiligte Jugendliche gilt das Angebot bis zum 24. Geburtstag. Weiters unterstützt der Verein in.come mit der Jugendarbeitsassistenz Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Jugendliche aus Produktionsschulen, mit einer Behinderung oder einer sozial-emotionalen Benachteiligung bis zum 24. Geburtstag in Richtung Ausbildung und Arbeit, bzw. bei dem Erhalt der Ausbildungs- oder Arbeitsstelle.

Die Angebote sind individuell, kostenlos und freiwillig. Der Verein wird vom Europäischen Sozialfonds, vom Sozialministeriumservice und NEBA unterstützt.

 

Link zur Webseite

Der Verein “START-Stipendien Österreich” unterstützt Schüler/innen mit Migrationshintergrund, die die Oberstufe einer allgemein bildenden höheren Schule oder eine berufsbildende höhere/mittlere Schule besuchen und die Matura anstreben.

Schüler/innen mit anderer Erstsprache als Deutsch werden auf dem Weg zur Matura begleitet und in persönlichen Gesprächen beraten sowie individuell von einem Team unterstützt. Ziele sind: Talente zu stärken, Entwicklungen zu fördern und neue Perspektiven zu erarbeiten.

Informationsbroschüren gibt es für:

Wien
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Vorarlberg

 

Link zur Webseite

THARA romano svato ist ein arbeitsmarktpolitisches Projekt für Roma und Sinti und bietet kostenlose Berufs- und Bildungsberatung und Hilfe bei der Jobsuche. Weiters werden

  • Berufs- und Bildungsberatung, Arbeitssuche und Jobcoaching (auch für Schüler/innen und Lehrstellensuchende)
  • Hilfe beim Erstellen eines Lebenslaufs, einer Bewerbung
  • Qualifizierung und Weiterbildung
  • Workshops und Informationsveranstaltungen
  • Roma Kultur(en)-Sensibilisierungsworkshop für interessierte Privatpersonen, Unternehmen, Schulen usw.

angeboten. Unterstützt wird der Verein vom BMASKG.

Informationsfolder

Link zur Webseite

Sie planen einen Elternabend oder wollen Ihre Schülerinnen und Schüler über das duale Ausbildungssystem informieren.

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich unterstützt Sie gerne!

Lesen Sie mehr im Informationsblatt.

Am 16. Oktober und am 17. Oktober 2019 erhalten alle Interessierten in Impuls­referaten grund­legende In­for­ma­tionen zur vor­wissen­schaft­lichen Arbeit (VWA). 

An­schließ­end kann man sich in Work­shops praktische Unter­stützung bei der Themen­findung und -ein­grenzung sowie Tipps zur Literatur­recherche holen. Weiters werden Führungen durch die AK Bibliothek Wien für Sozial­wissen­schaften angeboten.

Für wen?

  • Schulklassen bzw. Schüler­/innen­gruppen der 7. Klasse AHS (11. Schulstufe)
  • Alle inte­ressierten Lehr­kräfte, Eltern und SchülerInnen

Ablauf

  • Lehr­kräfte können sich und ihre Schul­klasse/ Schüler­/innen­gruppe für einen 2-Stunden-Termin anmelden
  • Die Anmeldung steht auch allen interessierten Einzel­personen/ Klein­gruppen/ Familien offen
  • Detaillierte Informationen zum Ablauf erhalten alle An­ge­meldeten etwa zwei Wochen vor dem gebuchten Termin
  • Pro 2-Stunden-Termin können max. 120 Personen teil­nehmen

 

Link zur Veranstaltung

Der Wiener Arbeitnehmer/innen Förderungsfonds (WAFF) Kümmer-Nummer hilft Jugendlichen bei Themen rund um Lehre, Schule und Beruf. Wie zum Beispiel bei der Suche nach einer Lehrstelle, bei Problemen in der Schule, wenn sie die Schule abbrechen oder bei der Berufs-Orientierung. Die Beratung erfolgt telefonisch, kostenlos und anonym.

Link zur Webseite

Die WIBA WirtschaftsIntegrative BerufsAusbildung in Salzburg richtet sich an junge Menschen nach dem Pflichtschulabschluss. Die WIBA ist zuständig für Jugendliche, die zur Zielgruppe des Salzburger Behindertengesetzes gehören. Dazu zählen z.B. die, die in ihrer Schullaufbahn Sonderpädagogischen Förderbedarf hatten. Bei der WIBA befindet sich der Ausbildungsplatz in einem Partner-Unternehmen in der freien Wirtschaft. Wir (die WIBA) sind aber verantwortlich für die Ausbildung und stellen deshalb die Ausbildungsfachkraft und ein Jobcoaching zur Verfügung. Normalerweise dauert eine Berufsausbildung bei der WIBA 3 Jahre.

Die Ausbildungen der WIBA können in zwei Formen absolviert werden: 

Bei der Anlehre werden praktische fachliche Fähigkeiten des jeweiligen Berufes erlernt. Neben dem praktischen Teil werden wenige, notwendige theoretische Inhalte vermittelt. Zum Abschluss wird ein Zeugnis von RETTET DAS KIND SALZBURG ausgestellt. 

Die zweite Form der Ausbildung ist eine sogenannte Teilqualifikation. Dabei werden verwertbare Inhalte von Berufsbildern vermittelt. Die Ausbildung findet praktisch und theoretisch statt. Der Besuch einer Berufsschule ist möglich. Zum Abschluss erfolgt eine Prüfung durch die WKS mit Zeugnis.

Link zur Webseite

Sie möchten einen Bildungs-Abschluss machen oder nachholen? Dann stärken wir Ihnen den Rücken: Egal ob Sie den Lehrabschluss nachholen, die Berufs-Reifeprüfung oder die Meister-Prüfung machen – wir helfen Ihnen weiter! Wir sind auch für Sie da, wenn Sie den Schritt von der Hilfskraft zur Fachkraft wagen.

Link zur Website

Wenn Sie wissen wollen, welcher Beruf zu Ihnen passt, dann helfen die WIFI Bildungs- und Berufsberater/innen weiter. Außerdem werden Potenzialanalysen und Talentechecks durchgeführt.

Link zur Webseite

Jeder Mensch hat Fähigkeiten, Stärken und Talente. Doch worin ist man anderen voraus? In welchem Beruf wird man richtig zufrieden? Je genauer man seine Stärken kennt, desto leichter kann man seine Zukunft planen und seine beruflichen Träume verwirklichen.

Gerade als Jugendlicher bist du hier besonders gefordert. Du stehst an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf und willst die richtige Entscheidung für deinen weiteren Bildungs- bzw. Berufsweg treffen

Die Potenzialanalyse hilft dir, deine Stärken zu erkennen und zu entdecken, was noch in dir steckt. So ist es leicht, den Weg zum idealen Job zu finden. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet dies auf ihrer Webseite an. Nähere Infos findet man auch im Folder.

Link zur Webseite

Die WUK Arbeitsassistenz unterstützt junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren mit Benachteiligung und / oder Behinderung bei der Lehrstellen- und Arbeitsplatzsuche sowie bei Schwierigkeiten in bestehenden Arbeitsverhältnissen.

Link zur Webseite