Jugendcoaching Somit ist es ein Unterstützungsangebot für Jugendliche am Ende ihrer Schulpflicht bzw. nach dem Schulaustritt.

Das Jugendcoaching ist eine Initiative des Sozialministeriums und wird bundesweit durch Trägerorganisationen umgesetzt. Es steht Jugendlichen ab dem individuellen 9. Schuljahr kostenlos und freiwillig zur Verfügung.

Somit ist es ein Unterstützungsangebot für Jugendliche am Ende ihrer Schulpflicht bzw. nach dem Schulaustritt. Jugendcoaches beraten und orientieren Jugendliche mit dem Ziel, diese möglichst bis zum Abschluss in einer Bildungseinrichtung zu halten.

Weiters bieten Sie Orientierung und Beratung beim Übergang von der Schule in den Beruf und unterstützen in Krisen, die das Erreichen eines Jahres- oder Bildungsabschlusses gefährden.  

Materialien

 

3 Ergebnisse

Die Bewerbung ist der erste Schritt zum neuen Job. Im interaktiven Bewerbungsportal des AMS Österreich findet man zahlreiche Hilfestellungen rund um das Thema Bewerbung. Weitere Inhalte sind Bewerbungstraining, Musterbewerbungen und mit Hilfe eines Online-Editors kann man auch Bewerbungsunterlagen erstellen.

Link zur Website

Das Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA) ist eine Initiative des Sozialministeriumservice und verfügt über ein sehr ausdifferenziertes und bedarfsgerechtes System zur Unterstützung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 65. Es werden unter anderem auch Jugendcoaching, Produktionsschule, Berufsausbildungsassistenz, Arbeitsassistenz und Jobcoaching angeboten.

Link zur Webseite

Das Sozialministeriumservice unterstützt die berufliche Inklusion von Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Es werden auch Informationen über Rechte, Unterstützungsangebote und Förderungen gegeben.

Link zur Webseite