Silhouetten von vier Personen mit Sprechblasen. Die Sprechblasen fragen wieso, weshalb, warum

Jugendcoaching ist ein Angebot für orientierungslose und/oder (schul)abbruchsgefährdete Jugendliche ab dem individuellen 9. Schulbesuchsjahr.

Das Jugendcoaching ist eine Initiative des Sozialministeriumservice im Auftrag des Sozialministeriums und wird bundesweit durch Trägerorganisationen umgesetzt. Es steht Jugendlichen ab dem individuellen 9. Schuljahr kostenlos und freiwillig zur Verfügung.

Jugendcoaching bietet Orientierung und Beratung beim Übergang von der Schule in den Beruf und unterstützt in Krisen, die das Erreichen eines Jahres- oder Bildungsabschlusses gefährden. 

Das Ziel ist, Jugendliche möglichst bis zum Abschluss in einer Bildungseinrichtung zu halten bzw. bei der Umorientierung, z.B. in die duale Ausbildung, zu unterstützen. Im Rahmen der Ausbildungspflicht bis 18 beraten Jugendcoaches auch Jugendliche, die nicht mehr in Ausbildung sind und Unterstützung auf ihrem Bildungsweg brauchen. Mehr Informationen dazu: www.neba.at und www.ausbildungbis18.at

Materialien

 

14 Ergebnisse

Die Bewerbung ist der erste Schritt zum neuen Job. Im interaktiven Bewerbungsportal des AMS Österreich findet man zahlreiche Hilfestellungen rund um das Thema Bewerbung. Weitere Inhalte sind Bewerbungstraining, Musterbewerbungen und mit Hilfe eines Online-Editors kann man auch Bewerbungsunterlagen erstellen.

Link zur Website

BeTraIn ist ein Qualifizierungsprojekt für Menschen mit Behinderung von Jugend am Werk Steiermark mit dem Schwerpunkt der Begleitung, des Trainings und der beruflichen Integration blinder und sehbehinderter Menschen. Das Ziel ist die begleitende Vermittlung innerhalb von maximal 12 Monaten in den Arbeitsmarkt und der Übertritt in ein langfristiges Dienstverhältnis:

  • Duale Ausbildung zum Call Center Agent und Customer Care Agent
  • Theoretische Ausbildung und arbeitsplatzpraktische Trainings
  • Aufbau einer angstfreien Beziehung zur Erwerbsarbeit
  • Reale Arbeitsplatzsituation durch Echtbetrieb eines Call Centers

Durch den Erwerb fachspezifischer Kenntnisse und beruflicher Selbständigkeit bauen die TeilnehmerInnen eine angstfreie Beziehung zur Erwerbsarbeit auf. Auf diesem Weg werden sie von Arbeitstrainer/innen und Sozialpädagog/innen begleitet. Arbeitsplatzpraktische Trainings runden die einjährige Ausbildung ab und bereiten optimal auf das Berufsleben vor. Während der Teilnahme am Projekt übernimmt das AMS Steiermark die Deckung des Lebensunterhalts.

Folder

 

Link zur Webseite

Die dafür Unternehmens- und Personalberatung GmbH in Vorarlberg begleitet die berufliche Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in Vorarlberg vom Ende der Pflichtschule bis zur Pensionierung. Es werden professionelle Beratungs- und Unterstützungsleistungen sowohl für Menschen mit Beeinträchtigung und Behinderung, als auch für Arbeitgeber angeboten. Jugendcoaches unterstützen und begleiten Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen ab dem 9. Schuljahr beim Übergang von der Schule in den Beruf, Arbeitsassistent/innen unterstützen und begleiten Menschen mit Beeinträchtigung bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz und zeigen Wege auf, diesen zu erhalten und Jobcoaches unterstützen und begleiten Jugendliche und Erwachsene mit Beeinträchtigung direkt am Arbeitsplatz.

Link zur Webseite

Die Chance Salzburg bietet auf ihrer Webseite Unterstützung für Jugendliche, Institutionen, Schulen, Eltern unter anderem zum Thema Schulabbruch an.

Link zur Webseite

Mit dem Projekt "InArbeit" unterstützt Jugend am Werk Steiermark Menschen mit Behinderung in Sachen Arbeit und Beruf. Gemeinsam wird nach einem passenden Arbeitsplatz gesucht. Der Mensch mit Behinderung startet mit einer intensiven Phase der Job-Orientierung und Vorbereitung, wo herausgefunden wird, welcher Arbeitsbereich passend ist. Nachdem ein Unternehmen gefunden wurde, beginnt der Mensch mit Behinderung mit einem Praktikum. Im Idealfall entwickelt sich daraus ein fixes Dienstverhältnis mit kollektivvertraglicher Entlohnung. Unsere speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und begleiten auch nach der Vermittlung sowohl die Vermittelten als auch das Unternehmen. Das geht von der ersten Kontaktaufnahme bis zum Ende des Dienstverhältnisses. Sollte das Dienstverhältnis vorzeitig beendet werden, begleiten wir den Mensch mit Behinderung weiterhin und suchen gemeinsam nach einem neuen Arbeitsplatz.

Broschüre

Link zur Webseite

Integra Vorarlberg (unterstützt vom Sozialministerium) bietet Jugendlichen im Alter von 15 bis zum 21. bzw. bis zum 24. Lebensjahr mit sonderpädaogischen Förderbedarf, Lernbehinderung, sozialen oder emotionalen Beeinträchtigungen bei Berufsstartschwierigkeiten Unterstützung bei der Arbeitssuche an. Dabei werden die Bereiche Metallwerkstatt, Holzwerkstatt, Allround/Garten/Handwerk, Handel, Bilderrahmenwerkstatt, Catering und Gastronomie und Fahrradwerkstatt angeboten. Die Jugendlichen werden auf eine erfolgreiche Absolvierung einer Lehre vorbereitet.

Zur Erweiterung der Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten werden Praktika außerhalb der Produktionsschule durchgeführt. Ziel ist es, Jugendlichen mit Berufsstart- schwierigkeiten einen gelungenen Übergang von der Schule in eine weiterführende Ausbildung zu ermöglichen. Während der gesamten Verweildauer wird die Suche nach Arbeits- und Ausbildungsplätzen ein wichtiges Thema sein. Die Anmeldung zur Produktionsschule kann ausschließlich durch den/die BeraterInn des AMS erfolgen. 

Flyer Werkstätten
Flyer Produktionsschulen Gastronomie
Flyer WerkStatt Bregenz
 

Link zur Webseite

Du bist zwischen 15 – 21 Jahre alt, und willst gerne eine Ausbildung machen, aber es klappt bisher nicht mit einem Ausbildungsplatz? Und bei einem Jugendcoaching in Betreuung? Schulabgänger/in aus einem sonderpädagogischen Zentrum oder einer Allgemeinen Sonderschule und noch keine 24 Jahre alt?

Du hast Lust, Deine Fähigkeiten und Dein Wissen mit Hilfe von TrainerInnen und Coaches zu erweitern? Interesse, verschiedene Berufe auszuprobieren? Spaß an Gruppenaktivitäten, Sport und Gesprächen mit anderen Jugendlichen? Freude daran, auch Neues zu versuchen?

Jobmania unterstützt Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, und bietet soziale und schulische Nachförderung. Ausprobieren verschiedener Berufe, Arbeitstraining, Coaching und soziales Gruppentraining sind wichtig, um: Selbstvertrauen, Sozialkompetenz und Eigenständigkeit zu fördern, Berufsorientierung zu erlangen und einen Berufswunsch zu entwickeln und den Einstieg in eine weiterführende Ausbildung zu schaffen.

Der aktuelle Folder

Link zur Webseite

Das Jugendcoaching der Pro Mente Salzburg ist ein Angebot für Schüler/innen, die am Ende ihrer Schulpflicht sind. Sie bekommen Unterstützung bei der Berufswahl und bei der Organisation von Schnupperpraktika.

Link zur Webseite

Der Jugendwegweiser Steiermark wird unterstützt von Land, Arbeiterkammer und dem AMS Steiermark sowie vom Sozialministerium. Auf der Webseite findet man einen Überblick über alle Angebote für Jugendliche im Bereich Übergang Schule - Arbeitsmarkt. Ebenso werden Infos für Eltern bzw. Erziehungsberechtigte sowie für Berater/innen und Lehrer/innen angeboten.

Link zur Webseite

Der Film "Die Reise" ein Film über Jugendcoaching zeigt Jugendliche mit und ohne Einschränkungen. Sie sind nicht nur Darsteller/innen, sondern haben auch beim Drehbuch entscheidend mitgewirkt. Ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Zukunftshoffnungen sind Inhalt des Films. Bei Gesprächssituationen im Bus und auf der Reise wird die Bewältigung von Krisen erkennbar. Der Film ist im Besonderen für den Einsatz an Schulen und Ausbildungsinstitutionen gedacht und wird von NEBA zur Verfügung gestellt.

Film

Das Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA) ist eine Initiative des Sozialministeriumservice und verfügt über ein sehr ausdifferenziertes und bedarfsgerechtes System zur Unterstützung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 65. Es werden unter anderem auch Jugendcoaching, Produktionsschule, Berufsausbildungsassistenz, Arbeitsassistenz und Jobcoaching angeboten.

Link zur Webseite

In den Produktionsschulen fördert die Österreichische Jungarbeiterbewegung (ÖJAB) benachteiligte Jugendliche und trägt zu deren Integration maßgeblich bei. Die ÖJAB führt diese Maßnahme in Niederösterreich in den Produktionsschulen Industrieviertel NORD und Industrieviertel SÜD und in Wien in der Produktionsschule ÖJAB - Bildung, Perspektive, Integration durch.

Link zur Webseite

Das Sozialministeriumservice unterstützt die berufliche Inklusion von Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Es werden auch Informationen über Rechte, Unterstützungsangebote und Förderungen gegeben.

Link zur Webseite

Die WUK Arbeitsassistenz unterstützt junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren mit Benachteiligung und / oder Behinderung bei der Lehrstellen- und Arbeitsplatzsuche sowie bei Schwierigkeiten in bestehenden Arbeitsverhältnissen.

Link zur Webseite