Das Bild zeigt viele bunte Personen mit hellblauem Hintergrund.

In einer globalisierten Welt spielt Migration eine bedeutende Rolle.

Anerkannte Flüchtlinge, subsidiär Schutzberechtigte und Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten oft in Berufen, die nicht ihrer Ausbildung entsprechen. Fluchtbedingte Brüche in der Bildungskarriere sowie unzureichende Anerkennung erworbener Zertifikate haben deutliche Auswirkungen auf die Berufsmöglichkeiten. Um diese Menschen nicht zu benachteiligen, müssen sie hinsichtlich Ausbildung und Beruf sowie Einstieg in den österreichischen Arbeitsmarkt unterstützt werden, um damit in Österreich Fuss fassen zu können.


Laufbahngestaltungskompetenzen

Hier finden Sie einen Überblick über jene Kompetenzen aus den Bereichen Selbstmanagement, Lernen und Arbeiten erkunden sowie Laufbahngestaltung, die idealerweise für eien gute Bildungsweg- bzw. Berufsentscheidung nötig sind. Diese 11 Kompetenzen stellen Fähigkeiten, Haltungen und Kenntnisse dar, die eine Person braucht um eine fundierte Wahl zu treffen und ihren Bildungs- und Berufsweg erfolgreich zu bewältigen. Aufgabe der Schule ist in jeweils alters- und situationsadäquater Weise Zugänge und Lernanlässe herzustellen um den Aufbau dieser Kompetenzen zu unterstützen.

Das BMBWF hat einen Überblick über diese Laufbahngestaltungskompetenzen erstellt, samt Vorschlägen einer Zuordnung zu Unterrichtsgegenständen. Geeignet z.B. als Planungsunterlage am Beginn des Schuljahres.


Zielbild für die schulische Unterstützung von ibobb auf der 1. bis 13. Schulstufe

Das BMBWF fasst in diesem Zielbild in Stichworten zusammen, wie man sich die Umsetzung von ibobb über den gesamten Verlauf von der Volksschule bis zur Sekundarstufe 2 vorstellen soll, und zwar jeweils aus der Sicht der SchülerInnen, der LehrerInnen, der Schulleitung und der Eltern.


Unterrichtsmaterialien

Hier finden Sie zahlreiche Materialien und Anregungen für den BO-Unterricht sowie für die Umsetzung der BO in integrativer Form.


Studien, Broschüren, Berichte

Hier finden Sie themenspezifisches Hintergrundwissen und aktuelle Unterlagen.

 

26 Ergebnisse

Das AMS und das Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) stellen einen Folienvortrag zur Verfügung zu den AMS-Forschungsgesprächen: Arbeitspolitische Themen im Fokus vom 22. März 2019 in Wien. Inhalt dieser Gespräche waren: Migration und Arbeitsmarkt.

Link zur Webseite

In diesem Folienvortrag des ICMPD wird die Eingliederung von Flüchtlingen und subsidiär Schutzberechtigten gezeigt.

Folienvortrag

Dieser Wegweiser des AMS Oberösterreich als Online-Landkarte für Asylwerber/innen, Asylberechtigte sowie Migrant/innen soll beim Einstieg in den Arbeitsmarkt sowie der weiteren beruflichen Qualifizierung unterstützen. Hier finden Sie folgende Angebote in Oberösterreich: Sprachkurs-, Orientierungs- und Arbeitsmarktangebote, Anlaufstellen und Begleitungsangebote, sowie (rechtliche) Informationen, die für den Arbeitsmarkt relevant sind. Die Website wird in 10 Sprachen angeboten, damit die Informationen auch besonders leicht zugänglich sind. Die Angebote werden den jeweiligen Regionen zugeordnet und können demnach selektiert werden. Hat man ein Angebot ausgewählt werden alle wichtigen Infos, von der Zielgruppe bis zu Ansprechperson und Termine, dazu angezeigt.

Wegweiser

In der vorliegenden Arbeit wurden – ungeachtet ihres bisher erreichten Bildungsniveaus – die Daten aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in einem definierten Zeitraum von einem Jahr beim AMS zumindest einen Tag lang vorgemerkt waren, analysiert. Für diese Analyse wurden alle Personen erfasst, die von Arbeitslosigkeit betroffen waren oder aus einem anderen Grund die Dienstleistungen des AMS in Anspruch genommen hatten. Die Datenziehung erfolgte im Juli 2018. In diesem Zeitintervall waren 61.286 Personen zwischen 15 und 25 Jahren vorgemerkt, deren Daten im Folgenden nach mehreren aus Sicht des AMS relevanten Kriterien beschrieben wurden. (Mag.a Doris Landauer, AMS, Februar 2019)

Studie

Die Broschüre ist ein Beitrag zum Jahresthema Migration.Qualifikation.Integration. Darin sind praxiserprobte, besonders handlungsorientierte und übertragbare Beispiele, wie Berufsorientierung "einmal anders" gelingen kann, zusammengestellt. Ein Schwerpunkt wurde dabei auch auf die Arbeit mit Eltern gelegt. Mit dieser Publikation sollen Lehrkräfte ermutigt und unterstützt werden, innovative Maßnahmen der Berufsorientierung mit ihren Schülern durchzuführen.

Broschüre

Die Arbeiterkammer Wien, Niederösterreich und Salzburg haben eine Webseite zusammengestellt, die Tipps gibt und viele Wege zeigt und über Beratungsstellen und Angebote informiert über Ausbildungen. Tipps und Wege zur Berufs- und Bildungswahl findet man dort. Man kann innerhalb des Videos zwischen mehreren Sprachen wechseln.

Link zur Webseite

Die vorliegende Broschüre wendet sich vor allem an Menschen mit Migrationshintergrund.

Link zur Broschüre

Ein Bericht des Department Migration und Globalisierung der Donau-Universität Krems über Chancen und Probleme von Jugendlichen in Lehrausbildung und Lehre.

Link zur Webseite

Dieser Bericht gibt Aufschluss über und evaluiert Arbeit und Leistungen des AMS mit uns für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Link zur Website

Arbeitschancen für geflüchtete Menschen zu schaffen ist ein Gebot der Stunde. Denn eine Erwerbsarbeit ermöglicht ihnen Teilhabe an der Gesellschaft, ist aus menschenrechtlicher Sicht wichtig und macht auch aus volkswirtschaftlicher Sicht Sinn. Soziale Unternehmen sind hier ein wichtiger Partner.

Themenpapier

Die kostenlose Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Bildung und Beruf! Kostenlos - ohne Terminvereinbarung - mit Kaffee

NMS oder AHS? 14, was nun? Weiter in die Schule oder ab in die Arbeitswelt? Ich habe keine Motivation mehr in die Schule zu gehen! Seit Längerem habe ich die Schule nicht besucht und habe auch keinen Job, was jetzt? Lehre? Was, wenn ich eine Lehre nicht schaffe? Lehre mit Matura? Was ist bei einer Bewerbung zu beachten?

Hilfe, mein Kind will die Schule hinschmeißen! Was tun? Welche Möglichkeiten hat mein Kind, wenn es dieses Schuljahr nicht schafft?

Wie weiter nach der Matura? Welches Studium ist das richtige? Uni oder FH? Studieren ohne Matura?

Zusätzlich stehen jeden Donnerstag nach Voranmeldung auch unsere BildungskoordinatorInnen für die Sprachen Arabisch, Rumänisch, Dari, Farsi, Türkisch, Kurdisch, Indonesisch und BKS zur Verfügung.

Link zur Webseite

Die Asylkoordination Wien stellt Infovideos für junge Flüchtlinge unter anderem aus Syrien und dem Irak zur Verfügung. Die Videos sind zu den Themen Rechte in Österreich, Zusammenleben, Bildung, Arbeit usw. und in den Sprachen Arabisch und Somali gestaltet.

Infovideos

Der Samariterbund übernimmt Verantwortung und hilft rasch und unbürokratisch: Kranken, Verletzten, Wohnungslosen, Flüchtlingen, Kindern, älteren und in Not geratenen Menschen – unabhängig von deren ethnischer Zugehörigkeit, Religion und Weltanschauung. Um Flüchtlingen bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu helfen, hat der Samariterbund eine Jobplattform speziell für junge Flüchtlinge entwickelt. Über die Jobplattform werden Flüchtlinge mit Unternehmen in ganz Österreich vernetzt. Unternehmen können ein Profil anlegen und Stellenangebote für Jobs, gemeinnützige Tätigkeit, Ausbildungsangebote oder das Freiwillige Integrationsjahr kostenlos inserieren. Flüchtlinge können ein Profil anlegen und sich für die ausgeschriebenen Stellen bewerben.

Link zur Webseite

Eine Arbeit finden in der neuen Heimat: In Wien haben mehr als 1000 Flüchtlinge an der ersten Jobbörse für Asylberechtigte teilgenommen. Die Initiative kam unter anderem vom Bundesministerium für Digitales und Wirtschaftsstandort (BMDW). Hier finden Sie informative Videos zu dem Thema.

https://www.youtube.com/watch?v=PWpoxop2opc

Die JUST INTEGRATION Implacementstiftung - ein Projekt des ÖGB - unterstützt und begleitet die Zielgruppe arbeitsloser Asylberechtigter und subsidiär Schutzberechtigter sowie sonstiger arbeitsloser junger Erwachsener (von 18- 30 Jahren) mit verschiedenen Problemlagen.

Webseite

Damit junge Flüchtlinge ihre Rechte und Chancen auf ein gutes Leben wahrnehmen können, braucht es Veränderungen und Lösungen in Politik und Verwaltung. Themen wie Wohnen, Zukunftswünsche, Freizeitgestaltung, Bildung und Arbeit werden angesprochen. Auf der Webseite findet man zahlreiche Initiativen von Jugendlichen und Jugendorganisationen zur Unterstützung von jungen Flüchtlingen.

Webseite

Das vorliegende Praxishandbuch „Methoden in der Berufs- und Arbeitsmarktorientierung im multikulturellen Kontext“ ist auf Migrant*innen ausgerichtet.

Das Praxishandbuch hat zum Ziel, TrainerInnen in der Berufs- und Arbeitsmarktorientierung wesentliche theoretische und praktische Kompetenzen für die Durchführung von diversitykompetenten Trainings für MigrantInnen zu vermitteln.

Link zur Broschüre

Das Mobile Unterstützungsteam Steiermark (MUT) bietet Pädagog/innen, Eltern und Erziehungsberechtigten wie auch Schüler/innen eine Vielzahl an Anlauf-, Beratungs- und Informationsstellen bei Fragen und Anliegen rund um den Schulbetrieb und Schulbesuch an. Die Schwerpunkte sind unter anderem Basisbildung/Pflichtschulabschluss, Beratung für Lehrer/innen, Beratung von Eltern bzw. Schüler/innen mit anderen Erstsprachen als Deutsch. Weiters findet man auf der Webseite zahlreiche Materialien, Workshops usw.

Link zur Webseite

Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) - Referat für ausländische Studierende bietet kostenlose Beratung für alle, die bereits an einer österreichischen Hochschule studieren oder hier ein Studium beginnen wollen. Fragen zu Problemen mit dem Aufenthaltstitel oder Visum, der Zulassung zum Studium, dem Erwerb von Deutschkenntnissen, zu Studiengebühren und anderen Schwierigkeiten werden thematisiert. Die Beratung wird in mehreren Sprachen angeboten und zur Information gibt es auch Flyer in mehreren Sprachen.

Webseite

Quali-Fair unterstützt Personen mit nicht-deutscher Muttersprache dabei, konkrete Bildungsziele zu erreichen, die der Weiterbildung und somit der Verbesserung der beruflichen Situation dienen. Ziel des Projekts ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachhaltig bei der Erreichung ihrer Lernziele zu unterstützen und auf ihrem individuellen Bildungsweg in die Höherqualifizierung zu begleiten.

Um den Einstieg in die Höher- und Weiterbildung zu erleichtern, bietet Quali-Fair unter anderem individuelle Unterstützung bei der Strukturierung der Lernprozesse sowie bei der Erstellung eines persönlichen Bildungsplans. Individuelle Lernsettings helfen dabei, nachhaltig auf die Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten einzugehen und die Bildungsperspektiven zu erweitern.

Link zur Webseite

Wenn Menschen aus ihrer Heimat flüchten müssen und in einem fremden Land ein neues Leben beginnen, sind sie mit vielen Herausforderungen und Fragen konfrontiert. Die vom Fonds Soziales Wien entwickelte Website erleichtert geflüchteten Menschen das Einleben in unserer Stadt. Die neue Serviceplattform ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi verfügbar.

Webseite

Die Jobplattform „Refugees Work“ dass es sich zum Ziel gemacht dem Arbeitsmarkt das Potential von Geflüchteten zu öffnen sowie für Menschen anderer Herkunft gleiche Chancen zu schaffen und negative Vorurteile abzubauen.

Link zu Webseite

Der Verein “START-Stipendien Österreich” unterstützt SchülerInnen mit Migrationshintergrund, die die Oberstufe einer allgemeinbildenden höheren Schule oder eine berufsbildende höhere/mittlere Schule besuchen und die Matura anstreben.

Link zur Website

"Start Wien" ist ein Angebot der Stadt Wien (MA 17- Integration und Diversität), damit sich NeuzuwanderInnen und Geflüchtete in Wien schnell zurechtfinden. Die Informationen werden in mehreren Sprachen angeboten (Informationen zu Deutschkursen sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten).

Link zur Webseite

„Unentdeckte Talente“ hat ein klares Ziel: Jugendliche ohne abgeschlossene Ausbildung wieder ins „Boot zu holen“ und ihnen konkret zu helfen. Diese Website ist Teil eines größeren Projekts des Arbeitsmarktservice (AMS) Wien, das sich „Perspektiven für unentdeckte Talente – Prävention und Interventionen bei frühzeitigem Bildungsabbruch“ nennt und aus fünf Teilprojekten besteht:

Link zur Website

Wie spannend eine Lehre sein kann, wie erfolgreich dieser Ausbildungsweg ist und welche beruflichen Möglichkeiten danach zur Verfügung stehen – das alles zeigt das 3-minütige Video, in dem Jugendliche aus unterschiedlichen Lehrberufen und Herkunftsländern über ihre Ausbildung und Joberfahrungen erzählen. Die Untertitel können direkt im Video auf YouTube rechts unten beim Symbol „Zahnrad“ eingestellt werden (Untertitel: Arabisch, Farsi, Englisch)

Film